Lachsfilets überbacken

mit Tomaten-Ziegenfrischkäsehaube

Rezept

Zutaten, 2 Portionen:
300 g Lachs (2 Filets je ca. 150g)
7 Cocktail-Tomaten
2 Ziegenfrischkäsetaler
2 EL Crème Fraîche
1 Knoblauchzehe, gerieben oder sehr fein gehackt
2 EL Olivenöl
2 EL grüne Petersilie, gehackt
2 EL geriebener Parmesan
Salz, Pfeffer, etwas Zitronensaft
eventuell eine Prise Thymian

 

 

Zubereitung:
Die Lachsfilets eventuell enthäuten, waschen, trocken tupfen und in eine kleine feuerfeste Form legen. Leicht mit Zitronensaft beträufeln, vorsichtig salzen und pfeffern.

Die Tomaten enthäuten, vierteln und von den Kernen befreien (dabei die Kerne in einer kleinen Schüssel auffangen und leicht salzen).

Die Hälfte der Tomatenfilets in Streifen oder Würfel schneiden und mit den Ziegenfrischkäsetaler, dem Crème Fraîche, dem Olivenöl, dem Knoblauch und der Petersilie vermischen, mit Salz, Pfeffer und dem Thymian abschmecken.

Die Masse auf den Lachsfilets verteilen und jeweils mit einem EL geriebenen Parmesan bestreuen. Die übrigen Tomatenfilets daneben legen. Die Kerne durch ein kleines Sieb streichen und die Flüssigkeit in die Form gießen.

Alles leicht mit Olivenöl beträufeln und bei 200 °C ca. 20 Minuten überbacken.

Mit leicht säuerlich angemachtem Salat und Reis oder nur mit Weißbrot servieren