MÜRBTEIGKEKSE

mit Cremes und frischen Beeren

Rezept

Mürbteigkekse mit Beeren, knusprige Kekse mit Beeren, zum Blogeintrag klick aufs Bild


TEIGZUTATEN, 12 Kekse:

80 g Butter (zimmerwarm)
80 g Puderzucker
eine Prise Salz
1 Eigelb
170 g Mehl





ZUBEREITUNG:
Alle Zutaten zu einem glatten Teig rasch miteinander verkneten, zu einer gleichmäßigen Rolle formen und in Klarsichtfolie gewickelt  ca. 30-40 Minuten kalt stellen.

Nach der Ruhezeit den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, in ca. 12 gleichmäßige Scheiben schneiden und zu Kugeln verarbeiten. Die Kugeln jeweils flach drücken und mit bemehlten Fingern, oder mit einem Teigholz zu runden Keksen (ca. 4 Millimeter dick) formen/rollen.

Die fertigen Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, die Oberflächen mit einer Gabel mehrfach einstechen, mit verquirltem Eiweiß bepinseln und ca. 10-12 Minuten bei 180°C Umluft backen.

Blech aus dem Offen nehmen und die Kekse mindestens 5 Minuten unberührt abkühlen, erst dann auf einem Gitter ganz auskühlen lassen.

Weiße Creme:
100 g Mascarpone
2 EL Schlagsahne (vorzugsweise geschlagen)
1 TL Puderzucker
1 TL Bourbon Vanillezucker oder 1 TL Orangen Likör

Dunkle Creme:
50 g geschmolzene Schokolade
80 g Mascarpone
1 TL Bourbon Vanillezucker oder 1 TL Rum

Die Zutaten für die Cremes jeweils glattrühren und eventuell mit Alkoholika verfeinern.

Die ausgekühlten Kekse mit den Cremes besteichen und mit den Beeren belegen. Mit  Puderzucker bestäubt servieren!